Der Marsch der Rückkehr

15. Mai 2018   –    Dr. Gudrun Eussner

Die US-Botschaft in Jerusalem: Gaza gerät in Aufruhr„, titelt Le Figaro einen aktualisierten Premium-Lagebricht seines Sonderkorrespondenten in Gaza Cyrille Louis zum Tag der Naqba. In der Zeitung, auf den Seiten 2 und 3, heißt der gleiche Artikel „Tag des Zorns und des Blutes im Gazastreifen“: 59 Tote, darunter acht Kinder, und 2 400 Verletzte seien zu beklagen.“ (…)
Wie täglich im eigenen Land, verweigert sich die Regierung Frankreichs der Tatsache, daß es sich um
Glaubenskrieg der Muslime handelt,
um Islam in Aktion.
Und was den Bruch der UN-Resolutionen über Jerusalem angeht:
Die erste Israel und die Araber betreffende
auf der alle anderen UN-Resolutionen beruhen, wurde von den Arabern mit ihrem Krieg unter Führung der Briten, ab dem 15. Mai 1948, gebrochen.“
(Hervorhebungen GB)

http://eussner.blogspot.de/2018/05/der-marsch-der-ruckkehr.html

und

https://www.timesofisrael.com/israel-says-at-least-24-of-60-gazans-killed-were-terrorists/?utm_source=The+Times+of+Israel+Daily+Edition&utm_campaign=108bd3e66d-EMAIL_CAMPAIGN_2018_05_15&utm_medium=email&utm_term=0_adb46cec92-108bd3e66d-55670877

https://frankfurter-erklaerung.de/2018/05/zynischer-umgang-mit-den-palaestinensern-im-gazastreifen/