Die Stimme der stummen Zeugen – Historische Synagogen in Europa

 

Vom Beginn der Zerstreuung in den ersten Jahrhunderten n. Chr. bis hin zur Aufklärung im 18. Jahrhundert lebte das jüdische Volk in Europa abgeschottet und als Randgruppe in der Gesellschaft. Ihr Schicksal zeichnet sich durch endlose Perioden der Diskriminierung und qualvollen Verfolgung, durchbrochen von kurzen Lichtblicken – Toleranzphasen, in denen die jüdische Wissenschaft und Kunst blühte.

von Michelle Wolf

Die Stimme der stummen Zeugen – Historische Synagogen in Europa