Die Stunde der Abrechnung ist gekommen

29. Mai 2018

Finanzmärkte 

  • Die politischen Wirren in Italien haben an den Finanzmärkten ein Chaos ausgelöst.
  • Doch Italien ist derzeit nicht das einzige Krisenland in Europa. Auch in Spanien, Portugal und vor allem in der Türkei sieht es nicht gut aus.
  • Der Zusammenhang zwischen alldem ist durchaus bedrohlich – und erste Experten warnen schon vor einer neuen großen Finanzkrise.
Von Nikolaus Piper, Ulrike Sauer, Rom, und Meike Schreiber, Frankfurt

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/finanzmaerkte-die-stunde-der-abrechnung-ist-gekommen-1.3995447

und

Zu groß, um gerettet zu werden

Italiens Schulden sind immens und müssen dringend abgebaut werden. Wirtschaftswachstum würde helfen. Aber Investoren trauen das einer populistischen Regierung nicht zu.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-05/italien-europa-staatsanleihen-lega-fuenf-sterne/komplettansicht

Kommentar GB:

Vor allem französische Banken haben in Italien enorme Verlustrisiken.