Forderungen in Milliardenhöhe

Frankreichs Banken haben in Italien am meisten zu verlieren

Frankreichs Banken haben mit Abstand die meisten Kredite in Italien ausstehen. Kein Wunder also, dass Präsident Macron in Sachen EU-Einlagensicherung auf die Tube drückt.

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron drückt aufs Tempo, wenn es um die Vollendung der Europäischen Bankenunion geht. Die gemeinsame Einlagensicherung, mit der deutsche Banken auch für die Einlagen von Sparern in Italien haften würden, soll möglichst bald eingeführt werden.“ (…)

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/frankreichs-banken-haben-in-italien-viel-zu-verlieren-15611872.html