Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten

Logo der UNRWA

Das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten, englisch United Nations Relief and Works Agency for Palestine Refugees in the Near East, UNRWA, ist ein temporäres Hilfsprogramm der Vereinten Nationen, das seit seiner Gründung 1949[1] regelmäßig um drei Jahre verlängert wurde (zuletzt im Dezember 2016).[2] Der Hauptsitz des Hilfswerkes war zunächst Beirut, wurde 1978 aufgrund der Unruhen im Libanon nach Wien und 1996 weiter nach Gaza verlegt. Ein weiterer Hauptsitz existiert in Amman.[3] Der Generalkommissar der UNRWA ist der Schweizer Diplomat Pierre Krähenbühl.[4]

(…)

Datei:Total number of Palestinian refugees as defined by UNRWA (1950 - 2008).svg

https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfswerk_der_Vereinten_Nationen_f%C3%BCr_Pal%C3%A4stina-Fl%C3%BCchtlinge_im_Nahen_Osten

Kommentar GB:

Abgesehen davon, ob die angegebenen Zahlen stimmen, insbesondere bezüglich 1949/50 – 55, fällt sofort die wundersame Vermehrung der refugees auf.