Interview mit Bundeskanzler Kurz

Es war Gewitter angesagt an diesem 8. Mai, aber die Sonne über dem Regierungsviertel lacht die Meteorologen aus. Kaiserwetter nennt man das in Wien. Das Ende der Monarchie ist ja erst 100 Jahre her. Ballhausplatz 2, der Amtssitz des jungen Kanzlers.

https://www.focus.de/politik/ausland/interview-mit-oesterreichs-bundeskanzler-verhindern-dass-ueberhaupt-boote-ablegen-so-sieht-sebastian-kurz-fluechtlingspolitik-aus_id_8912011.html

Kommentar GB:

Sebastian Kurz antwortet hier außerordentlich professionell, teils sehr diplomatisch, oft – um unangemessene Fragen oder Assoziationen zu blockieren – kurz und knapp, aber doch hinreichend klar, um die Grundlinien seiner Politik zu kennzeichnen. Lesenswert!

(…)

„Wie soll die Schließung der Mittelmeerroute, wie Sie es nennen, denn gelingen?

Die Stärkung von Frontex wäre definitiv ein richtiger Schritt. Es ist vollkommen richtig, dass das Mandat für Frontex ein robustes und klares sein muss. Die Rettung aus dem Mittelmeer darf jedoch nicht das Ticket nach Mitteleuropa sein.“ (…)

Man beachte mit Blick auf Deutschland das Video am Schluß des Interviews!

Kurz formuliert offenbar politische Positionen und Leitlinien, die in Deutschland breiten Anklang finden.