Kongress Familienkonflikte 13. 4. 2018

Eröffnungsrede von Prof. Dr. Gerhard Amendt

Wir veröffentlichen die Eröffnungsrede von Prof. Dr. Gerhard Amendt am Kongress “Familienkonflikte gewaltfrei austragen” vom 13.-15.4.2018 an der Goethe Universität in Frankfurt. Die Rede wurde durch ca. 30 lautstark im Gebäude trötende und trommelnde Protestierende, die auch den Feueralarm ausgelöst und die Räumung des gesamten Hörsaalgebäudes erzwungen haben, gestört und unterbrochen. Dieser Versuch der Zensur ist letztendlich gescheitert, weil der Kanzler der Universität daraufhin das Gebäude für alle außer Teilnehmer von Veranstaltungen für den Rest des Wochenendes sperren ließ, wodurch der Kongress ungestört weiter ablaufen konnte. Neben 16 vom Veranstalter eigens bezahlten Sicherheitsleuten musste auch die Polizei mindestens 50 Beamten einsetzen, um die Freiheit der Rede und der Wissenschaft zu verteidigen. Aus diesem Grunde konnte der Vortrag auf dem Kongress nicht in voller Länge gehalten werden.

Alle Vorträge des Kongresses können jetzt eingesehen werden auf dieser Seite: http://familyconflict.eu/vortraege

Kongress Familienkonflikte 13.4.2018: Eröffnungsrede von Prof. Dr. Gerhard Amendt