Ode an das dekadente Gesamtdeutschland

Hartmut Krauss

Rückwärts und nicht vergessen, worin eure Schwäche besteht: die Bipolarität.

Hier das rechtskonservative/neurechte, antirevolutionäre, antimarxistische, der deutschen Gegenaufklärung entsprungene Spießbürgertum, das die Islamisierung als Alibi für eine Restaurationsoffensive nutzen will. Es demonstriert.

Dort die zum Kettenhund des globalkapitalistischen Herrschaftskartells degenerierte Pseudolinke, die unter verlogenen Parolen wie „Buntheit“ und „Weltoffenheit“ als Bodyguard der ultrareaktionären Islambefolger agiert. Es randaliert.

Dazwischen, darunter, darüber die amorphe, hyperpluralisierte und überindividualisierte Masse der Unzufriedenen, die in atomisierter Passivität verharrt.

https://frankfurter-erklaerung.de/2017/07/verkehrung-der-islam-und-migrationsdebatte-auf-der-rechts-links-achse/

Kommentar GB:

Die zumindest grundsätzlich zutreffende Beschreibung einer Dilemma-Situation ist wichtig, löst aber das Dilemma nicht auf. Es könnte nur aufgelöst werden durch eine bisher nicht feststellbare Aktivität der „Masse der Unzufriedenen“, mit all den Unwägbarkeiten übrigens, die das ggf. mit sich brächte. Also könnte es zwar eine Lösung geben, aber es gibt sie unter derzeitigen Bedingungen nicht.

Wie kann die „Masse der Unzufriedenen“ aktiviert und orientiert werden?