Antisemitismus? Nein: Judenhaß!

Anmerkungen zur Kritik einer verfehlten Kategorie von Günter Buchholz „Der europäische Judenhaß, der christlich-religiöse Wurzeln hatte, wurde im 19. Jahrhundert säkularisiert und biologisch umgedeutet (Gobineau, Chamberlin, Marr), und er ist es, der umgangssprachlich mit „Antisemitismus“ bezeichnet wird. [1] Dieser Judenhaß tritt heute so nicht mehr in Erscheinung, oder wenn doch, dann nur ausnahmsweise und marginalisiert, … Antisemitismus? Nein: Judenhaß! weiterlesen