Dänemark billigt Burkaverbot

https://de.gatestoneinstitute.org/12474/daenemark-burka-verbot

Kommentar GB:

https://www.amnesty.org/en/latest/news/2018/05/denmark-face-veil-ban-a-discriminatory-violation-of-womens-rights/

Erstens kann man sich fragen, ob AA nicht längst islamisch unterwandert worden ist, zweitens bleibt die eigentliche islamische Symbolpolitik, nämlich das islamische Kopftuch, unangetastet. Aber gerade dieses hat die Funktion, für eine schariatische, mit dem GG nicht vereinbare Politi-Ideologie zu werben, und zugleich, Nicht-Musliminnen als antastbar zu kennzeichnen. Und das funktioniert ganz praktisch und im Alltag. Wir kennen die Opfer.

Siehe:

Hartmut Krauss

Der Islam als grund- und menschenrechtswidrige Weltanschauung.
Ein analytischer Leitfaden

Osnabrück 2013. ISBN 978-3-00-040794-9.

Paperback. 232 Seiten. 14,00 €

http://www.hintergrund-verlag.de/buecher-der-islam-als-grund-und-menschenrechtswidrige-weltanschauung.html