Hidjra in Südasien

Suu Kyi on Rohingya crisis:

Myanmar will accept outside help

THE ASAHI SHIMBUN

June 8, 2018

(…) „At the same time, she acknowledged the long history of distrust between the Rohingya and Buddhists in Rakhine, saying peace was “not something we can achieve overnight.” (…)

http://www.asahi.com/ajw/articles/AJ201806080044.html

Kommentar GB:

Die historischen Erfahrungen mit der islamischen Eroberung von Afghanistan, Zentralasien, Nordindien, usw., die sich heute in Birma, den Philippinen und Thailand sowie Japan fortsetzt, sie spricht ein klare Sprache. Und der Buddhismus, wie der Hinduismus ein Opfer des expandierenden Islams, hat ein klares Bewußtsein davon, im Unterschied zu den westlichen Medien und Politikvertreter, die hierzu nichts als ihre historische Unbildung, ihre ideologische Verblendung oder ihre Käuflichkeit zu demonstrieren wissen.

Der Islam ist nichts Gutes.

Den jetzt Notleidenden mögen ihre muslimischen Glaubensbrüder helfen.