Machtprobe im Flüchtlingsstreit

Am Sonntag treffen sieben Staats- und Regierungschefs, darunter Sebastian Kurz, in Brüssel zusammen. Doch die Fronten bei der Bewältigung der Migrationskrise sind verhärteter denn je.


https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5450595/Machtprobe-im-Fluechtlingsstreit

Kommentar GB:

Es geht nicht um „Flüchtlinge“, sondern es geht um ungesteuerte, also irrationale und überdies illegale Immigration nach Europa, vorwiegend aus islamischen oder afrikanischen Ländern. Wer den folgemden Artikel liest und die am Schluß angegebenen links beachtet, erfährt mehr über den planmäßigen Charakter dieser nur im einzelnen chaotischen Ereignisse. Planer sind die UN und die EU in Verbindung mit der OIC (Organisation für islamische Zusammenarbeit), deren antiwestliche Interessen hier durchgesetzt werden.

Grenzenlose Einwanderung?