Seehofer droht mit Alleingang in der Asylpolitik

„Scheitern der Bundesregierung“

© REUTERS / Michele Tantussi
14.06.2018  (aktualisiert 21:12 14.06.2018)

Der Asylstreit zwischen CDU und CSU eskaliert. Bundesinnenminister Horst Seehofer droht Kanzlerin Angela Merkel mit einem Alleingang. Das würde ein Scheitern der Bundesregierung bedeuten, warnt die linke Innenexpertin Ulla Jelpke.

https://de.sputniknews.com/politik/20180614321167214-seehofer-asylpolitik-streit/?utm_source=de_newsletter_links&utm_medium=email

Kommentar GB:

Die angeblich oppositionelle LINKE kooperiert auf der Ebene der frauenpolitischen Querfront, die ich das Feminat nenne, offensichtlich problemlos mit Angela Merkel, ebenso wie – ganz sicher – die Grünen.

Um den noch dominierenden politischen Einfluß dieser feministischen Querfront geht es derzeit. So erklären sich die Verhaltensweisen wie die von Ulla Jelpke recht einfach. Sie fürchtet das bevorstehende Scheitern des Feminats. Und besonders den folgenden Machtverlust der feministischen Querfront.

Wozu gehört Ulla Jelpke? Nun, hierzu:

http://www.faktum-magazin.de/2018/06/geld-macht-veto-das-sexistische-frauenplenum-der-linken/

Weiter mit:

Willy Wimmer

„Die noch amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel verfolgt mit einer Sturheit sondergleichen seit Jahr und Tag ein Ziel: Sie stellt unser Land auf den Kopf und hält nicht inne. Da müssen Minister, Ministerpräsidenten, Generalsekretäre und Abgeordnete, vom deutschen Volk ganz zu schweigen, um die Einhaltung geltenden Rechts geradezu betteln.“ (…)

https://de.sputniknews.com/kommentare/20180614321165001-merkel-wimmer-kommentar/?utm_source=de_newsletter_links&utm_medium=email

https://www.freiewelt.net/nachricht/linke-radikalisieren-und-spalten-die-bevoelkerung-10074693/