Medienspiegel

Türkei: Das Neue Sultanat ?

Veröffentlicht

Deutsch- und Austriatürken für Erdogan

Hartmut Krauss

Deutschtürken für Erdogan

Erdogan ist bei den Deutschtürken beliebter als in der Türkei. Diesmal bekam er fast zwei Drittel ihrer Stimmen. 

Die Türken in Deutschland (TiD) sind nach zahlreichen vorliegenden empirischen Daten (siehe Links hierzu unten) insgesamt betrachtet sowohl sozialökonomisch als auch soziokulturell bislang die mit Abstand am schlechtesten integrierte Zuwanderergruppe in Deutschland. (Die Großgruppe der seit 2015 irregulär immigrierten mehrheitlich muslimischen  Araber und Afrikaner könnten zukünftig mit ihnen gleichziehen oder sie gar noch übertreffen.)

Ohne die Personen und Gruppen gut integrierter und säkular-demokratisch eingestellter Türkeistämmiger zu übersehen, bildet doch ein Großteil der TiD einen ultrareaktionären und regressiven Fremdkörper, den sich ein aufgeklärtes und fortschrittliches Gemeinwesen nur um den Preis gravierender Selbstbeschädigung dauerhaft leisten kann. Anders gesagt: Die zugewanderte türkisch-muslimische Rechte in Deutschland und Österreich (wo nach Auszählung von mehr als 80 Prozent der Stimmen 72 Prozent für Erdogan stimmten) gehört entschieden bekämpft.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_83996304/tuerkei-wahl-fast-66-der-deutsch-tuerken-waehlen-erdogan-kritik-von-oezdemir.html

http://www.gam-online.de/text-wertewelten.html

http://www.gam-online.de/text-Sekul-rel.html