Über den Antisemitismus in der britischen Labour-Partei

Eine Analyse der britischen Labour-Partei unter dem Vorsitz von Jeremy Corbyn sorgt für einen umfassenden Überblick über viele Aspekte der antijüdischen Hetze der Sozialisten. Die extremsten Kommentare stammen unverhältnismässig oft von Muslimen – ein Thema, das ein Tabu für die britischen Medien darstellt. Die Aufhetzung wird von einer Beschönigung des Antisemitismusproblems der Partei begleitet. Eine Beschönigung, die von einem Grossteil der Parteimitglieder unterstützt wird. Die andauernde Hetze innerhalb der Partei hat bereits zu noch nie dagewesenen Reaktionen aus der Leiterschaft der jüdischen Gemeinschaft in Grossbritannien geführt.

 

von Manfred Gerstenfeld

Über den Antisemitismus in der britischen Labour-Partei