Willy Wimmer erwartet baldigen Showdown

„Frau Dr. Merkel gehört vom Platz gestellt“

Kanzlerin Merkel denkt weiter nicht daran, geltendem deutschem und europäischem Recht in der Asylfrage Geltung zu verschaffen. Auch geht sie nach wie vor zielsicher zu jedem wichtigen Partner auf Konfrontation.
Sie ist eine Belastung für Deutschland geworden.

von Willy Wimmer, Parlamentarischer Staatssekretär a.D.

„Die noch amtierende Bundeskanzlerin, Frau Dr. Merkel, verfolgt mit einer Sturheit sondergleichen seit Jahr und Tag ein Ziel: Sie stellt unser Land auf den Kopf und hält nicht inne. Da müssen Minister, Ministerpräsidenten, Generalsekretäre und Abgeordnete, vom deutschen Volk ganz zu schweigen, um die Einhaltung deutschen und europäischen Rechts geradezu betteln und nichts ficht die Bundeskanzlerin darin an, unsere Rechtsordnung nach Strich und Faden auszuhebeln.“ (…)

https://deutsch.rt.com/meinung/71504-willy-wimmer-frau-dr-merkel/

und die nervöse Gegenposition:

http://www.sueddeutsche.de/bayern/politik-in-bayern-die-soederistas-machen-aus-der-csu-eine-lega-sued-1.4026250

Kommentar GB:

Leseempfehlung!

„Die CSU will eine Verschiebung der Union weit nach rechts“

Im Asylstreit kritisieren mehrere CDU-Politiker die bayerische Unionspartei. Sie habe Deutschlands Position massiv geschwächt, sagt etwa Ministerpräsident Daniel Günther.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-06/asylpolitik-daniel-guenther-vorwurf-csu-rechtspopulismus

Kommentar GB:

In Hessen und in Schleswig-Holstein gibt es Koalitionen zwischen der CDU und den Grünen. Daraus entwickeln sich politisch-inhaltliche Überschneidungen und generell eine größere Nähe im Kontext postmoderner Politik. An Bouffier (Hessen) und Günther (Schleswig-Holstein) kann das Ergebnis abgelesen werden. Die NRW-Regierung ist die dritte im Bunde, obwohl die Grünen in NRW nicht mehr regieren. Neben der feministischen Querfront, die ich als Feminat bezeichne, ist diese schwarz-grüne Koalitionsachse eine wesentliche Stütze für Merkel, insbesondere durch ihr Gewicht im Bundesrat und in der CDU selbst. Ohne sie wäre sie heute vermutlich nicht im Amt.

Sollte die Kanzlerin abtreten?  

Den größten Rückhalt hat Merkel bei den Grünen

22.06.2018

Die Unionsparteien sind zerstritten, Angela Merkel hat an Rückhalt in der Bevölkerung verloren. Neben CDU-Wählern genießt sie auch unter den Anhängern der Grünen hohen Rückhalt.

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_83982100/umfrage-fast-jeder-zweite-deutsche-fuer-angela-merkels-abloesung.html