Abschiebungen scheitern, weil die Betroffenen nicht angetroffen werden

Unbekannt verreist, untergetaucht oder rechtzeitig gewarnt

Jede zweite angesetzte Abschiebung in Deutschland scheitert daran, dass die betroffenen Personen an ihrem letzten Meldeort nicht angetroffen werden. Entweder sind sie unbekannt verreist, einfach nur untergetaucht oder wurden rechtzeitig vor dem Zugriff gewarnt.

https://www.freiewelt.net/nachricht/abschiebungen-scheitern-weil-die-betroffenen-nicht-angetroffen-werden-10075063/