Europäischer Größenwahn

Von Christian Ortner

  • Warum es kompletter Unsinn ist, gegen illegale Migration auf „Bekämpfen der Fluchtursachen“ zu setzen.

https://www.wienerzeitung.at/meinungen/gastkommentare/975383_Europaeischer-Groessenwahn.html?em_view=

Kommentar GB:

Die Beendigung von Konflikten, so wie jetzt zwischen Eritrea und Äthiopien wäre sicher hilfreich. Darauf kann und sollte europäische Politik versuchen hinzuwirken.

In der kurzen Frist ist eine wirksame Schließung der EU-Außengrenzen gleichwohl notwendig.  Mittel – bis langfristig braucht Afrika Hilfe zur Selbsthilfe, nicht zuletzt mit Blick auf das Bevölkerungswachstum, aber diese Frage ist zugleich eine nach dem Einfluß des Islams. Hilfe zur Selbsthilfe sollte nicht als Geldverteilung mit der Gießkanne erfolgen, die vor allem Korruption fördert, sondern in einer Art und Weise, die das durch geeignete Vorkehrungen vermeidet.  Vor allem aber gilt , daß die Afrikaner ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen müssen, so wie das in Asien einigen Ländern bereits eindrucksvoll gelungen ist, während andere immerhin auf einem guten Weg sind. Es gibt also positive Beispiele.