Frankreich: Befreiung der Extremisten

https://de.gatestoneinstitute.org/12712/frankreich-befreiung-extremisten

Kommentar GB:

Die folgende Überlegung ist zwar nur eine Kalkulation, aber …, nun lesen Sie selbst:

„Im Mai 2018 ging ein Video mit schwarz gekleideten Bandenmitgliedern, die mit Kalaschnikows auf Mitglieder anderer Banden und auf die Polizei schossen, in sozialen Netzwerken viral. Laut mehreren Quellen sind in Frankreich „drei bis sieben Millionen illegale Waffen im Umlauf“.

„Wir befürchten eine mögliche Verbindung zwischen muslimischen Banden aus den Vororten und Dschihadisten, die bald freigelassen werden, und Dschihadisten, die aus dem Krieg im Irak zurückkehren“, sagte die Quelle. „Uns fehlen Informationen. Die Frage ist nicht die Bedrohung, die Frage ist unsere Fähigkeit, uns zu wehren. Gegenwärtig sind wir nicht bereit oder in der Lage, uns gegen eine solche Allianz zu wehren.

Um die Gefahr zu verstehen, müssen wir eine einfache Rechnung machen, sagt die Quelle:

„Wir haben 400 ‚Vororte‘ in Frankreich. Sie repräsentieren fünf Millionen Menschen, hauptsächlich Muslime. Neunzig Prozent dieser Bevölkerung arbeiten hart für ihr Überleben. Aber 10% – eine halbe Million Menschen – arbeiten für die Salafisten oder die Drogendealer. Wenn 10% dieser 10% ein Bündnis mit Dschihadis eingehen, repräsentiert es eine Armee von 50.000 Soldaten. Die Polizei ist nicht in der Lage, einen solchen inneren Feind zu bekämpfen.“ „