Spanien fühlt sich in Migrationspolitik alleingelassen

Gianluca Wallisch 30. Juli 2018

Seit Spanien ein von Italien verweigertes Flüchtlingsboot vor Anker gehen ließ, haben sich die Migrationsrouten Richtung Spanien verschoben.

https://derstandard.at/2000084426941/Spanien-fuehlt-sich-in-Migrationspolitik-alleingelassen

Kommentar GB:

Das sind die Folgen von Fehlentscheidungen in Barcelona und in Madrid. –

Asylpolitik made in Austria

Eine Bewertung Eric Frey 31. Juli 2018

Kanzler Sebastian Kurz hat konkrete Vorstellungen für eine Reform der europäischen Flüchtlings- und Asylpolitik – und stößt damit neben Applaus auch auf Kritik. Was davon ist berechtigt? Mit der Schließung der Balkanroute, der Eindämmung der illegalen Migration und dem Ruf nach einer Wende in der europäischen Asylpolitik hat ÖVP-Chef Sebastian Kurz 2017 die Nationalratswahl gewonnen, und dies ist auch sein größtes Anliegen für den EU-Ratsvorsitz. Was will Kurz tatsächlich, was davon ist politisch und rechtlich umsetzbar – und auch moralisch vertretbar?

https://derstandard.at/2000084430549/Asylpolitik-made-in-Austria-Eine-Bewertung

sowie

https://derstandard.at/2000084428024/Besonders-viele-Migrantinnen-werden-ungewollt-schwanger