Studie: Sterberisiko stagniert ab 105 Lebensjahren

30. Juni 2018
Die Lebenserfahrung lehrt: Je älter man wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, den nächsten Tag nicht mehr zu erleben. Es gibt jedoch Hinweise, dass der Mensch irgendwann das Schlimmste hinter sich hat und entspannter in die Zukunft schauen kann.
Über 105, so die These, ist man über den Berg.

https://www.deutschlandfunk.de/studie-sterberisiko-stagniert-ab-105-lebensjahren.2850.de.html?drn:news_id=898641

Kommentar GB:

Na bitte, ist das nicht beruhigend? Wer hätte das gedacht?