Zum »Kompromiss« beim EU-Gipfel in Brüssel

Man muß zweimal hinsehen, was diese Entscheidung in Brüssel anbetrifft. Dabei kann einem »übel« werden, was den normalen Sprachgebrauch anbetrifft. Dafür gibt es mehrere Gründe. In Brüssel sitzen mehrheitlich jene Staats-und Regierungschefs zusammen, die erst die krisenhaften Migrationsentwicklung seit 2015 zu verantworten haben.

von

https://www.freiewelt.net/blog/zum-kompromiss-beim-eu-gipfel-in-bruessel-10074884/

Kommentar GB:

Kurz und wichtig!