Home » Medienspiegel » 9/11-Helfer Motassadeq kommt für Abschiebung früher aus Haft

9/11-Helfer Motassadeq kommt für Abschiebung früher aus Haft

Aktualisiert am 09. August 2018

Mounir el Motassadeq, der wegen seiner Beihilfe zu den Terroranschlägen vom 11. September 2001 verurteilt wurde, kommt früher frei. Statt im November soll der Marokkaner bereits Mitte Oktober das Gefängnis verlassen.“  (…)

https://www.gmx.net/magazine/panorama/911-helfer-motassadeq-abschiebung-frueher-haft-33109198

Kommentar GB:

Es handelte sich um djihadistischen Massenmord:

„Das Hanseatische Oberlandesgericht (OLG) hatte El Motassadeq wegen Beihilfe zum Mord in mehr als 3.000 Fällen und Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung verurteilt.

Motassadeq war Mitglied der sogenannten „Hamburger Zelle“ um den Todespiloten Mohammed Atta, der eines der Flugzeuge in das New Yorker World Trade Center gesteuert hatte. Der Hamburger Gruppe gehörten noch zwei weitere der insgesamt vier 9/11-Terrorpiloten und neben El Motassadeq noch mindestens fünf Unterstützer an.“

 

 

 

Kommentare geschlossen