Die Zahl der Ausländer steigt innerhalb von vier Jahren um drei Millionen

Insgesamt lebten laut statistischem Bundesamt 2017 ca. 82,7 Millionen Menschen in Deutschland. Vielleicht waren es auch nur 81,7 Millionen. Die genaue Zahl ist derzeit, Anfang August 2018, noch nicht bekannt. Interessant ist nun aber, wie sich diese 81,7 oder 82,7 Millionen zusammensetzten. Noch interessanter, wie sich die Zusammensetzung im Laufe der letzten Jahre veränderte.

Jürgen Fritz

„Die Anzahl derer, die nicht nur von Geburt an über die deutsche Staatsangehörigkeit verfügen, sondern auch von Eltern abstammen, die rein rechtlich schon Deutsche waren, die Personen also, die über keinen Migrationshintergrund verfügen (Ursprungsdeutsche), beträgt übrigens nur noch ca. 63,4 Millionen bzw. laut Statista sogar nur noch 62,5 Millionen.

Das heißt, 2017 kamen auf einen Migrationshintergründler nicht mal mehr 3,3 Ursprungsdeutsche.“ (…)

https://www.theeuropean.de/juergen-fritz/14477-20-millionen-direkte-oder-indirekte-immigranten

Kommentar GB:

Dringende Leseempfehlung!