Italien lässt eigene Küstenwache nicht anlegen

177 gerettete Migranten an Bord
19.08.2018  0 Kommentare

https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-politik_artikel,-italien-laesst-eigene-kuestenwache-nicht-anlegen-_arid,1759839.html

Kommentar GB:

Zielort müßte irgendein ein Hafen der nordafrikanischen Küste sein, womit die selbst hergestellte Seenot beendet wäre. Ich halte das für die einzig vernünftige Lösung.

Siehe hierzu in umgekehrter Perspektive:

Mehrere Bremer Initiativen kritisieren die jüngsten EU-Beschlüsse und fordern eine solidarische Aufnahme von Geflüchteten in den Häfen der EU und die Entkriminalisierung der zivilen Seenotrettung.

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-bremer-organisationen-rufen-zum-schutz-von-gefluechteten-auf-_arid,1759669.html

Kommnetar GB:

Die Beihilfe zur Schleuserkriminalität soll also weitergehen.