Julian Assange soll vor US-Senat zu Russlandaffäre aussagen

Der Geheimdienstausschuss des US-Senats
will WikiLeaks-Gründer Julian Assange befragen.
Es geht um die Veröffentlichung von E-Mails der Demokraten.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-08/wikileaks-julian-assange-us-senat-russland-wahleinmischung

Kommentar GB:

Julian Assange hat sich, ebenso wie Donald Trump, mit dem Machtzentrum der global governance (gg) angelegt, und dies sind die Folgen. Die Methoden der gg haben in beiden Fällen gewisse Ähnlichkeiten, ebenso in der Rußland-Politik. Zufällig ist das nicht.

https://www.nzz.ch/international/fall-skripal-usa-planen-sanktionen-gegen-russland-ld.1410016