Linksflucht in Schweden

Rechtsdrall in Schweden

Noch regiert in Schweden Rot-Grün. Nach der Wahl im September könnten auch im letzten nordeuropäischen Land die Rechten an die Macht gelangen – zumindest ein bisschen.
(…) „Am 9. September wird in Schweden gewählt. Dann könnte auch die dortige sozialdemokratisch dominierte Regierung fallen und von einem Bündnis unter Einbeziehung der rechtspopulistischen Schwedendemokraten (SD) abgelöst werden.“ (…)

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-08/schweden-rechtspopulismus-schwedendemokraten-wahl/komplettansicht

Kommentar GB:

Den hier besonders treffenden Begriff der Linksflucht verdanke ich Hadmut Danisch.

Die bisherige schwedische Politik mitsamt der feministischen Regierung ist politisch bankrott, wenn nicht sogar reif für ein Sanatorium. Das ist die Lage.