Migration aus Afrika

Die Grenzen des spanischen Modells

Das spanische Beispiel zeigt: Die EU kann die Lösung der Migrationsproblematik nicht den Staaten Nordafrikas überlassen. Mehr Entwicklungshilfe wird dort nicht zu schnellen Veränderungen führen.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/migration-aus-afrika-das-spanische-beispiel-15718371.html

und mit Blick auf Deutschland:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/migrationsabkommen-kubicki-wirft-seehofer-untaetigkeit-vor-15719850.html

Kommentar GB:

Die Richtlinienkompetenz des Kanzlers erstreckt sich m. E. nicht auf illegale Handlungen. Darauf könnte Seehofer sich berufen, wenn er rechtskonform handeln wollte. Er könnte mit diesem Argument möglicherweise sogar politisch und juristisch offensiv gegen die derzeitige Amtsinhaberin vorgehen. Aber dazu ist er eben viel zu nett.