Weder Lassalle noch Twain würden heute SPD wählen

Die SPD will sich erneuern, was immer das bei 450 000 Mitgliedern bedeuten mag. Einen Austausch durch neue Mitglieder wird es jedenfalls nicht geben können. Der Personen- und Ideenpool wird bleiben und mit ihm der bekannte Wettstreit um innerparteilich mehrheitsfähige Grundlinien, befindet Gunter Weißgerber.

08.08.2018

https://www.theeuropean.de/gunter-weissgerber/14479-die-spd-steht-verzagt-vor-der-zukunft

Kommentar GB:

Ich teile diese Sicht von Gunter Weißgerber auf die SPD zwar so nicht, sehe in dem Artikel aber einen lesenswerten Debattenbeitrag. – Siehe hierzu auch:

SPD: Im Miniformat