Medienspiegel

Adolf Hitler in Chemnitz!

2. September 2018    –    Dr. Gudrun Eussner

„Auf sowas bezieht sich die versammelte, deutsche #FakeNews Lügenpresse und der österreichische Kanzler, wenn sie die Chemnitzer als ’neo-nazistischen‘ Aufmarsch volksverhetzen. Geil, oder?“

Update, vom 3., 4.,6., 8. und 9. September 2018
Deutschlands Weg in die Dritte Diktatur. Die Sturmabteilung der Antifa ist bereit.
Aufruf an alle Stürmer: „Bildet Banden! 22.9. sabotieren blockieren angreifen“
RAF-Tätowierung, t-online rudert zurück und Felix Huesmann verkriecht sich.
FOCUS engagiert Schauspieler, die in Chemnitz Menschenjagden bezeugen.
Die armen arabischen Opfer entpuppen sich als Täter!
Je länger der 1. September vorbei ist, desto mehr Hetzjagden gab es.

http://eussner.blogspot.com/2018/09/adolf-hitler-in-chemnitz.html

und

https://www.nzz.ch/international/der-chef-des-verfassungsschutzes-stellt-sich-gegen-die-kanzlerin-ld.1418344

https://www.freiewelt.net/blog/lage-zusammenrottungen-10075595/

Kommentar GB:

Wenn man hört, wie die untergehende SPD – Führungsriege reagiert, dann kann man sich nur noch an den Kopf fassen. Sie schlagen lernblockiert und voller Verzweiflung um sich. Jetzt soll Herr Maassen, der bloß kurz und knapp die vorliegenden Fakten dargelegt hat, eben deshalb entlassen werden, meint eine SPD-Ministerpräsidentin. Wenn es nun einmal nicht so war, wie es den antideutschen Promigranten in den Kram paßt, dann ist das um so schlimmer für die Fakten! Dann werden eben alternative Fakten gebraucht, also solche, die die eigene ideologische Verblendung stützen. Irgendetwas wird sich schon erfinden lassen im Land der Lügner und Schwindler.