Ein afrikanischer Präsident hält Geburtenkontrolle für überflüssig

John Magufuli, der Präsident des ostafrikanischen Landes Tansania, fordert seine Landsleute auf, nicht mehr zu verhüten. Familienplanung sei etwas für Faulpelze, sagte er.
David Signer, Dakar 14.9.2018

https://www.nzz.ch/international/ein-afrikanischer-praesident-haelt-geburtenkontrolle-fuer-ueberfluessig-ld.1420005

https://www.nzz.ch/international/ausmister-moralapostel-und-tyrann-ld.1356725

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.