Medienspiegel

Nach Kauders Niederlage

Merkel sieht keine Notwendigkeit für Vertrauensfrage

Nach der Abwahl von Merkels Vertrautem Volker Kauder sehen viele die Kanzlerin geschwächt. Die Vertrauensfrage will sie aber nicht stellen.

https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-kauders-niederlage-merkel-sieht-keine-notwendigkeit-fuer-vertrauensfrage/23116090.html

https://diepresse.com/home/ausland/5502778/Naht-nun-das-Ende-der-Aera-Merkel

Kommentar GB:

Man muß zu Merkels noch verbliebenen CDU-Unterstützern zumindest teilweise noch die SPD, die LINKE und vor allem die Grünen zählen, dort jeweils insbesondere die Frauen. Die Grünen dürften überhaupt Merkels verläßlichster Rückhalt sein, und mutmaßlich hat erst diese Konstellation bewirkt, daß Merkel noch einmal wiedergewählt worden ist. Das ist im groben Umriß das (hier hypothetisch postulierte) überparteiliche Feminat, das m. E. die Kanzlerschaft Merkel trägt. Das Feminat hat außerdem einen breiten zivilgesellschaftlichen Unterbau in Gewerkschaften, Kirchen, NGO´s und Verbänden, und nicht zuletzt in der Gleichstellungsbürokratie in Bund, Ländern und Kommunen.