Medienspiegel

Start-ups!

Sind Frauen schlechtere Unternehmensgründerinnen?

21. September 2018
Anna Steiger

Kaum mehr als 12–15 % aller Gründer_innen von Start-ups sind weiblich. Männer sind, so hat es den Anschein, unternehmerischer und risikofreudiger als Frauen. Womöglich auch innovativer?

Start-ups! Sind Frauen schlechtere Unternehmensgründerinnen?

Kommentar GB:

Anstatt etwas zu tun, zum Beispiel ein Patent anzumelden, beschwert sich die Autorin, fordert weitere rechtliche, organisatorische und finanzielle „Förderung“ von Frauen, also deren zusätzliche Privilegierung, und behauptet am Schluß lachhafterweise auch noch, daß „die Technik weiblich“ sei. Man kann nur konstatieren, daß Frauen äußerst innovativ sind, allerdings nur auf dem oben genannten Feld der „Frauenförderung“, auf dem es um leistungslose Zuwendungen und Begünstigungen zu Lasten von Männern geht.

Da kennen sie sich bestens aus, von dieser Dreistigkeit kann man noch lernen!