Medienspiegel

Bayernwahl: Grüne fressen SPD auf

15. Oktober 2018
Verschiebungen vor allem innerhalb der Blöcke
(…) „Die von Medien vor der Wahl hervorgehobenen Wähler, die der CSU die Stimme versagten und grün wählten, weil ihnen die Christsozialen nicht merkeltreu genug waren, waren den Wählerwanderungsbefragungen nach im Vergleich dazu sehr viel weniger und wurden durch ehemalige SPD-Wähler und Nichtwähler, die am Sonntag CSU wählten, mehr als ausgeglichen. Zählt man zum Stimmenanteil der CSU die Stimmen für die merkelkritischen Parteien AfD, Freie Wähler, FDP dazu, kommt man deshalb auf ein Plus dieses Blocks, während SPD, Grüne und Linke zusammengerechnet Stimmenanteile abgeben mussten.“ (…)

https://www.heise.de/tp/features/Bayernwahl-Gruene-fressen-SPD-auf-4190578.html

https://www.nzz.ch/international/die-bayrischen-gruenen-zwischen-ohnmacht-und-anmassung-ld.1428362

Ach ja, und hier noch etwas zu den Grünen: