Medienspiegel

Erinnerungspolitik bedeutet zu fragen, welche Macht der Vergangenheit über die Gegenwart eingeräumt wird

Veröffentlicht
Welcher Stellenwert kann oder soll Erinnerungen zugeschrieben werden, die lange vergangene Ereignisse betreffen und erst zu einem viel späteren Zeitpunkt wieder – unter Umständen nicht ohne politische Nebenabsichten – aktualisiert werden?
Konrad Paul Liessmann 9.10.2018

https://www.nzz.ch/meinung/kolumnen/erinnerungspolitik-bedeutet-zu-fragen-welche-macht-der-vergangenheit-ueber-die-gegenwart-eingeraeumt-wird-ld.1426448