Medienspiegel

Polens Präsident fordert von Deutschland Verzicht auf Nord Stream 2

Veröffentlicht
24.10.2018

„Polens Präsident Andrzej Duda hat auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem deutschen Präsidenten Frank-Walter Steinmeier erneut von Deutschland gefordert, vom Bau der Pipeline Nord Stream 2 abzusehen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Ukrinform.

„Dieses Projekt sollte nicht umgesetzt werden“, betonte Duda.

Seiner Meinung nach wird Nord Stream 2 die energetische Balance zerstören, die Energiesicherheit einer Reihe zentral- und osteuropäischer Länder bedrohen sowie die dominierende Position Gazproms verstärken. Er ist der Auffassung, dass in dieser Frage nicht die Rede von einem wirtschaftlichen, sondern von einem geostrategischen Projekt ist.“ (…)

https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20181024322733307-polen-deutschland-duda-nord-stream/?utm_source=de_newsletter_links&utm_medium=email

Kommentar GB:

Das Projekt liegt sowohl im deutschen wie im russischen Interesse. Die osteuropäischen Länder sind dagegen, weil sie umgangen werden: die Pipeline verläuft nicht über ihr Gebiet. Der polnische Präsident hat hier m. E. nichts zu fordern.