Medienspiegel

Siemens-Chef Kaeser geht mit einer Absage an Riad den richtigen Weg

Veröffentlicht
Nach der heimtückischen Ermordung des saudischen Journalisten Khashoggi sagen viele Konzernchefs die Teilnahme an einer Konferenz in Riad ab. Nun verzichtet auch Joe Kaeser auf die Reise nach Saudiarabien, was Siemens einen Grossauftrag kosten könnte.
Michael Rasch, Frankfurt 22.10.2018

https://www.nzz.ch/wirtschaft/siemens-chef-kaeser-geht-mit-einer-absage-an-riad-den-richtigen-weg-ld.1430198

Kommentar GB:

Der Mord in Istanbul markiert einen Punkt, an dem überdeutlich wird, daß das politische und ökonomische Verhältnis des Westens zur islamischen Welt neu und anders als bisher geordnet werden muß. Kurz: die Islam-Politik des Westens muß von Illusionen, Tabus, Kollaborationen  und Profitinteressen befreit und neu aufgestellt werden. Das gilt insbesondere für das EU-Projekt der Mittelmeerunion ein, also den „Barcelona-Prozeß“. Und auch innenpolitisch ist ein entsprechender politscher Kurswechsel fällig.