Medienspiegel

Trump macht Medien für die Paketbomben verantwortlich

Veröffentlicht
26. Oktober 2018

(…) „Schon kurz nach Bekanntwerden der Serie von Paketbomben an die Trump-Gegner zirkulierten von Rechten und Trump-Anhängern die Vermutungen, dass die Opposition oder die Medien damit False-Flag-Aktionen ausführen würden, um im Wahlkampf Punkte zu sammeln. Tatsächlich wäre es seltsam, wenn rational denkende Anhänger Trumps oder der Republikaner im Wahlkampf eine Welle an Paketbomben an die politischen Gegner schicken sollten, was sicher dem politischen Gegner helfen würde.“ (…)

https://www.heise.de/tp/features/Trump-macht-Medien-fuer-die-Paketbomben-verantwortlich-4204529.html

Kommentar GB:

Das ist also irgendetwas – angeblich „Paketbomben“ – an einige bekannte Leute verschickt worden, und das sozusagen vor laufenden Kameras und kurz vor den Wahlen. So so …

Ich nehme an, daß Sie bis drei zählen können …