Medienspiegel

Uno-Migrationspakt

Veröffentlicht
Kommentar
Uno-Migrationspakt: Wenn Bürokraten träumen
Mit einem pompös angekündigten Migrationspakt will die Uno die globale Migration regeln. Das ist löblich, allerdings schiessen die Verfasser weit über das Ziel hinaus.
Lucien Scherrer 24.10.2018

Die Hauptschuld am wachsenden Unmut gegen den Migrationspakt trägt die Uno selber. So verkündete der jordanische Uno-Hochkommissar Prinz Zeid al-Hussein, man solle die Migration ermutigen, ja eigentlich brauche es ein globales Menschenrecht auf Einwanderung.

https://www.nzz.ch/meinung/wenn-buerokraten-traeumen-ld.1430947

Kommentar GB:

Wenn der Herr Muslim – Prinz Zeid al-Hussein – das Recht auf die globale islamische Hidjra einfordert – und nichts anderes tut er hier – dann ist wenigstens Klarheit geschaffen, worum es eigentlich geht.

Wenn die UNO muslimisch unterwandert ist, sollte man sie verlassen.