#Unteilbar-Demo in Berlin

15.10.2018

„Deutsche Flagge nicht erwünscht“

Die Mitorganisatorin der #Unteilbar-Demo in Berlin, Theresa Hartmann, über Fahnen, Intoleranz und eine antisemitische Rede. [siehe unten GB]

https://www.tagesspiegel.de/berlin/unteilbar-demo-in-berlin-deutsche-flagge-nicht-erwuenscht/23188978.html

und

https://www.bz-berlin.de/berlin/israel-hass-auf-der-berliner-unteilbar-demo-gegen-hass

Redebeiträge zu Palästina auf der #unteilbar Demonstration

Kommentar GB:

Der Judenhaß und seine Masken:

„Internationale Solidarität“ mit Palästinensern (also mit den Arabern gegen Israel),

naive oder nicht-naive deutsche Islamophilie, mit

Antizionismus plus BDS – Boykott  und

muslimisch-koranischem Judenhaß,

sowie der hier aus dem Munde eines palästinensischen Muslims kommende

Deutschenhaß der Antideutschen;

verrückt zwar, aber so etwas gibt es: siehe oben.

Siehe hierzu im einzelenen:

BDS: Boykottpolitik als Judenhaß

Antisemitismus? Nein: Judenhaß!