Medienspiegel

„We wont be erased“

Angriff auf trans* und inter* Rechte

Kundgebung vor der Berliner US-Botschaft

Gegen den Vorstoß der Trump-Regierung, die Rechte von trans* und inter* Menschen zu untergraben, wird am Sonntag auch in Berlin demonstriert. Warum sie es wichtig findet, jetzt Stellung zu beziehen, erklärt Michaela Dudley

https://www.siegessaeule.de/no_cache/newscomments/article/4077-we-wont-be-erased-kundgebung-vor-der-us-botschaft.html

Kommentar GB:

http://www.gender-diskurs.de/2016/01/warum-der-gender-begriff-ueberfluessig-und-irrefuehrend-ist/

1) Es gibt genau zwei Geschlechter, nämlich Männer und Frauen.

2) Es gibt die prinzipiell biologisch reproduktive normale Heterosexualität zwischen diesen beiden Geschlechtern, insgesamt mit ca. 95%.

3) Es gibt Homoerotik, jeweils zwischen Männern bzw. zwischen Frauen, insgesamt ca. 5%.

4) Es gibt ferner  – sehr selten – Intersexualität als eine biologische, und es gibt

5) die ähnlich seltene Transsexualität als eine psychische Anomalität.