Medienspiegel

Zehn Jahre Finanzkrise – nach der Krise ist vor der Krise

Veröffentlicht

Matthias Weik und Marc Friedrich / 03. Okt 2018 –

Die Krise ist nicht gelöst, sondern in die Zukunft verschoben.

Die Politik hat vor der Finanzlobby kapituliert.

„Die Verantwortlichen für die letzte Krise von 2007/2008 aus Politik und Wirtschaft sind nicht hinter Schloss und Riegel gekommen. Zur Kasse kamen dafür die Bürgerinnen und Bürger. Laut den Zahlen, welche die Bundesregierung erstmals herausgegeben hat, wird die Finanzkrise die deutschen Steuerzahlenden wohl mehr als 68 Milliarden Euro kosten.

Nicht berücksichtigt sind dabei die potenziellen Risiken der tickenden Zeitbombe Hypo Real Estate sowie der Kursverlust der staatlichen Commerzbank-Anteile.

Es ist lediglich eine Frage der Zeit, bis die nächste Krise wieder ausbricht. Und diese wird wesentlich heftiger als 2008.“ (…)

https://www.infosperber.ch/Artikel/Wirtschaft/Zehn-Jahre-Finanzkrise—nach-der-Krise-ist-vor-der-Krise