Medienspiegel

Angst und Entsetzen nach Messerattacke

Veröffentlicht

„Nach dem Angriff auf einen jungen Vietnamesen in Prenzlau herrscht Schockstarre bei den Betroffenen.

Dem 32-jährigen Vietnamesen, der am Montag im Kaufland am Georg-Dreke-Ring mit einem Messer verletzt worden war, soll es wieder besser gehen. Das erklärte die Frau des Opfers.

Sie habe ihren Mann kurz zum Auto geschickt, schilderte sie. Da sei er auf den mutmaßlichen Täter gestoßen. Der Afghane habe ihren Mann beleidigt, der habe ihn aber zunächst ignoriert. Dann sei der Afghane in den Markt gegangen, ihr Mann ebenfalls. Bei den Einkaufswagen habe der vermeintliche Täter ihm dann den Weg versperrt, das Messer gezogen und auf ihren Mann eingestochen.“ (…)

https://www.nordkurier.de/prenzlau/angst-und-entsetzen-nach-messerattacke-1433719311.html