Medienspiegel

Der Glauben ist, wo das Geld winkt

Veröffentlicht

Der Glauben ist, wo das Geld winkt: Religionsgemeinschaften und ihre Metamorphose zu staatlichen Bütteln

Von wegen Trennung von Kirche und Staat.

Als die Trennung von Kirche und Staat vorangetrieben wurde, ging es darum, den Einfluss von Religionsgemeinschaften und deren Würdenträgern auf staatliche Entscheidungsprozesse zu beenden.

Heute wird die Trennung wieder aufgehoben.

Kirchen werden zu staatlichen Gesinnungsträgern umfunktioniert, deren man sich nach Lust und Laune und ohne Rücksicht auf den Glauben bedienen kann.“ (…)

Der Glauben ist, wo das Geld winkt: Religionsgemeinschaften und ihre Metamorphose zu staatlichen Bütteln

Quelle:

https://kleineanfragen.de/bundestag/19/5658-finanzierung-von-religionsgemeinschaften