Medienspiegel

Die Juden Nordafrikas unter muslimischer Herrschaft

Veröffentlicht

Exile in the Maghreb (Exil im Maghreb) von den Co-Autoren und grossartigen Historikern David G. Littman und Paul B. Fenton, ist ein ambitioniertes Werk, das den Mythos widerlegt, wie leicht das Leben für die Juden in ihren Heimatländern im Nahen Osten und Nordafrika war, als sie unter muslimischer Herrschaft waren. „Seit dem Mittelalter“, veranschaulicht das Buch erschütternd, „ist die antijüdische Verfolgung im muslimischen Nordafrika beheimatet.“

von Ruthie Blum

(…)

„Exile in the Maghreb ist ein besonders wichtiges Buch, welches den Sachverhalt über die wahre Not der Juden nach den Eroberungen der Länder, in denen sie zuvor friedlich gelebt hatten, richtigstellt.

Um andere zur Fortführung dieser Arbeit zu ermutigen, zitierte Littman Rabbi Tarphon in Sprüche der Väter mit den Worten: „Es obliegt Euch nicht, die Arbeit zu vollenden, ebenso wenig jedoch habt Ihr die Freiheit, davon abzulassen.“ Littman schlussfolgerte:

„[D]as Ziel, diese Erforschung der historischen Realität der jüdischen Existenz unter dem Halbmond zu vollenden, ruht auf zukünftigen Forschergenerationen, denen, so hoffen wir, unser bescheidener Beitrag als eine Inspiration dienen wird.“ “

Paul B. Fenton and David G. Littman
Exile in the Maghreb, Jews under Islam
Sources and documents, 997-1912
Fairleigh Dickinson University Press
674 Seiten
ISBN: 978-1611477870
Erschienen: 2016

Ruthie Blum ist eine amerikanisch-israelische Journalistin, Kolumnistin, ehemalige Redakteurin der Jerusalem Post. Auf Englisch zuerst erschienen bei Gatestone Institute. Übersetzung Audiatur-Online.