Medienspiegel

Donald Trump wirft Pakistan vor, nichts für die USA zu tun

Der US-Präsident hält dem Land vor, jahrelang Milliarden aus den USA erhalten zu haben, ohne eine Gegenleistung zu erbringen. Pakistans Premier Imran Khan kontert.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-11/osama-bin-laden-donald-trump-vorwuerfe-pakistan-al-kaida

Kommentar GB:

Osama bin Laden hat sich nicht ohne Wissen des pakistanischen Geheimdienstes jahrelang in Pakistans aufhalten können, um diesen Sachverhalt sehr zurückhaltend auszudrücken.

Eine neue Islampolitik ist längst überfällig, insbesondere seitens Europas.