Grenzen

Wir brauchen keine Mauern mehr [?]

Populisten machen offene Grenzen für zunehmende Ungleichheit und Migration verantwortlich. Sie wollen wieder Mauern um die Staaten ziehen. Ihre Diagnose ist falsch.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-11/berlin-mauer-grenze-nationalstaat-populismus/komplettansicht#comments

Kommentar GB:

Unsinn.

Selbstverständlich müssen Grenzen kontrolliert werden, zumindest dann, wenn die Abwesenheit wirksamer Grenzkontrollen die Realisierung von Risiken aller Art begünstigt.

Die Existenz dieser Risiken zu leugnen wäre schlicht lächerlich.

Und was Afrika angeht:

Sieben Sätze über Afrika

 

 

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.