Medienspiegel

Im staatlichen Rundfunk wird die Vielehe und Geschwisterehe propagiert

Veröffentlicht

Auch Inzest soll sich Ehe nennen dürfen

Das erste zwangsbeitragsfinanzierte Rundfunkprogramm vollzieht den Dammbruch in Richtung „Ehe für alle“. Im wörtlichen Sinn. So veröffentlichte der Deutschlandfunk einen Beitrag, demzufolge die gesellschaftliche Veränderung in Richtung sexuelle Beliebigkeit nicht weit genug gehen.

https://www.freiewelt.net/nachricht/im-staatlichen-rundfunk-wird-die-vielehe-und-geschwisterehe-propagiert-10076330/