In der Bildung muss es gerechter zugehen

Es muss gerechter zugehen in der Bildung – dazu gehört auch, dass für benachteiligte Gruppen besonders viel getan wird, sagt unser Kolumnist.

https://www.tagesspiegel.de/wissen/wiarda-wills-wissen-in-der-bildung-muss-es-gerechter-zugehen/23296622.html

Kommentar GB:

Die Identitäspolitik ist beim BMF angekommen und übernommen worden, was bezüglich der Gender – Politik (Professorinnen-Programm) seit A. Schavan bekannt ist.

Der modischen postmodernen Identitätspolitik nach ist es ein großer Vorteil, einer „beachteiligten Gruppe“ anzugehören, weil das die Legitimationsbasis für kompensatorische Zuwendungen (ggf. Privilegien) ist.

Die kritischen Fragen sind allerdings:

was ist warum eine „benachteiligte Gruppe“, und wer bestimmt das?

Und wie belastbar ist die Begründung dafür?

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.