Medienspiegel

Novemberrevolution 1918

Verrat oder Scheitern?

Tilo Gräser

„Die Ereignisse im November 1918 in Deutschland, die Novemberrevolution, sind Thema einer dreiteiligen Sputnik-Beitragsserie. Im dritten Teil geht es um die Geschehnisse nach dem 9. November und um die Frage, wer die Weichen für die weitere Entwicklung der ersten deutschen Republik gestellt hat.

Am 9. November 1918 verkündete Noch-Reichskanzler Max von Baden, Kaiser Wilhelm II. habe abgedankt, wovon dieser selbst noch nichts wusste. Kurz darauf wurde in Berlin gleich zweimal die Republik ausgerufen, einmal als demokratische und beim zweiten Mal als sozialistische.“ (…)

https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20181111322926079-revolution-ebert-kaiser/?utm_source=de_newsletter_links&utm_medium=email

Novemberrevolution:

Die umkämpfte Revolution

Die Linken witterten Verrat, die Rechten ein Verbrechen. Lange hat dieser Streit den Blick auf die Leistungen der Revolutionäre von 1918/19 verstellt – und darauf, was ihr Ringen über die Demokratie erzählt.

https://www.zeit.de/zeit-geschichte/2018/06/novemberrevolution-1918-1919-geschichte-demokratie/komplettansicht